Hässliche Covid-Lügen

  • 105 views
  • Hinzugefügt
  • Autor:
Nach zwei Jahren beispielloser staatlicher Tyrannei im Namen der Bekämpfung eines Virus laufen die Hauptverantwortlichen für diese Infamie frei herum, schreiben Bücher und geben offen vor, dass sie die Dinge, die sie offensichtlich immer wieder gesagt haben, nie gesagt haben.

Nehmen wir zum Beispiel Trumps Covid-Koordinatorin im Weißen Haus, Deborah Birx. Sie war, wie Jeffrey Tucker vom Brownstone Institute in einem kürzlich erschienenen Artikel darlegt, die Hauptverantwortliche für die katastrophale "Abriegelungspolitik", die mehr Menschenleben vernichtet hat als Covid selbst. Birx wusste, dass die Abriegelung eines Landes als Reaktion auf einen Virus ein radikaler Schritt war, der niemals gebilligt werden würde. Deshalb hat sie, wie sie in ihrem neuen Buch zugibt, darüber gelogen.

Sie verkaufte dem Weißen Haus die aus der Luft gegriffenen "fünfzehn Tage, um die Ausbreitung zu verlangsamen", obwohl sie wusste, dass es keine Beweise dafür gab, dass dies der Fall sein würde. In ihrem neuen Buch "Silent Invasion" schreibt sie: "Ich hatte die Zahlen noch nicht vor mir, um für eine Verlängerung zu plädieren, aber ich hatte zwei Wochen, um sie zu bekommen."

Sie hat auf Zeit gespielt, ohne Beweise zu haben. Wie sich herausstellte, zerstörte sie auch das Leben von Millionen von Amerikanern. Die von ihr geschürte Hysterie führte zu zahllosen Unternehmenszerstörungen, zahllosen Selbstmorden, schweren Depressionen, Drogen- und Alkoholabhängigkeit. Sie führte zu unzähligen Todesfällen aufgrund von Verzögerungen bei der Behandlung anderer Krankheiten. Es könnte sich als der tödlichste Fehler in der Geschichte der Medizin erweisen.

Wie sie in ihrem Buch enthüllt, wollte sie eigentlich jeden einzelnen Menschen in den Vereinigten Staaten isolieren! Als sie darüber schrieb, wie viele Menschen sich versammeln dürften, sagte sie: "Hätte ich auf Null gedrängt (was ich eigentlich wollte und was erforderlich war), wäre dies als 'Abriegelung' interpretiert worden - die Vorstellung, die wir alle so hart zu vermeiden versuchten."

Sie wollte verhindern, dass sich auch nur zwei Menschen treffen. Wie ist es möglich, dass jemand wie sie so viel Macht über unser Leben erlangen konnte? Ein Virus reicht und wir werden plötzlich zum kommunistischen China?

Letzte Woche offenbarte sie in einem Interview mit Fox News erneut das Ausmaß ihres Verrats. Nachdem sie monatelang unerbittlich gefordert hatte, dass alle Amerikaner die Covid-Impfungen erhalten sollten, enthüllte sie, dass die "Impfstoffe" gar keine Impfstoffe waren!

"Ich wusste, dass diese Impfstoffe nicht vor Infektionen schützen würden", sagte sie gegenüber Fox. "Und ich glaube, wir haben die Impfstoffe überbewertet. Die Leute haben sich dann Sorgen gemacht, dass sie nicht vor schweren Krankheiten und Krankenhausaufenthalten schützen."

Wann hat sie das gewusst? Wusste sie es, als sie dem Sender ABC Ende 2020 sagte, dass "dies einer der wirksamsten Impfstoffe ist, die wir in unserem Arsenal gegen Infektionskrankheiten haben. Und deshalb bin ich von diesem Impfstoff sehr begeistert"?

Wenn sie die ganze Zeit wusste, dass die "Impfstoffe" keine Impfstoffe sind, warum hat sie es uns nicht gesagt? Weil sie, wie sie in ihrem Buch zugibt, glaubt, dass es in Ordnung ist, Menschen anzulügen, um sie dazu zu bringen, das zu tun, was sie will.

Sie gibt zu, dass sie ihren Chef - Präsident Donald Trump - mit Tricks überlistet hat, um die von ihm abgelehnte Covid-Politik durchzusetzen. Es sollte also nicht überraschen, dass sie die amerikanische Bevölkerung über die Wirksamkeit der Covid-Spritzen belogen hat.

Die große Frage, die sich nun stellt, nachdem sich ein Tsunami von Impfschäden ankündigt, ist: Wird jemand gezwungen sein, für die Lügen und Betrügereien zu bezahlen? Wird jemand für die Leben zur Rechenschaft gezogen werden, die für die Arroganz der Birxes und Faucis dieser Welt verloren gingen?

erschienen am 25. Juli 2022 auf > Ron Paul Institute for Peace and Prosperity > Artikel
Quelle Deutsche Übersetzung

Bewertung

2 votes