Meinung ungeschminkt, heute mit Prof. Stefan Hockertz: Am 7. Juli 2020 veröffentlichte der Münchner Publizist Markus Langemann ein Interview mit dem deutschen Toxikologen und Immunologen Prof. Stefan Hockertz. Das als Video veröffentlichte Interview wurde zwei Tage nach Veröffentlichung auf youtube.de von YouTube entfernt. Kla.TV möchte einen Beitrag gegen die Zensur durch Youtube leisten und einen Teil des Interviews hiermit veröffentlichen. Prof. Hockertz nimmt unter anderem ausführlich Stellung zur Corona-Impfung, zur Corona-Pandemie sowie zur Rolle der Politik während der Corona-Pandemie. Denn laut Prof. Hockertz sei die Corona-Pandemie rein von den Zahlen her gesehen keine Pandemie nationalen Ausmaβes, sondern eine Mini-Erkrankung von einigen wenigen Menschen! Denn zum Zeitpunkt des Interviews anfangs Juli gab es in Deutschland 197.408 bestätigte Coronafälle. Davon hätten 181.302 Menschen die Infektion schadlos überstanden. Bedauerlicherweise gebe es 9.081 Todesfälle, die an dem Coronavirus oder mit dem Virus gestorben seien, das bleibe laut Hockertz offen! Bei 7.025 Menschen wurde Corona als Infektion, aber nicht als Erkrankung nachgewiesen. Laut Hockertz handle die Politik nicht vernünftig, sondern mittels Angstszenarien und ohne wissenschaftliche Beweise zu liefern. Nachfolgend einen Auszug aus dem Interview mit Prof. Hockertz. Den Link zum vollständigen Video, sowie zum vollständigen Text des Interviews finden Sie im Abspann.

 

Quellen/Links: Video: „Impfstoff verändert unser Genom“ https://clubderklarenworte.de/impfstoff-veraendert-unser-genom/
Text zu Video: https://clubderklarenworte.de/wp-content/uploads/2020/07/Neue-Impfstrategie-Transkript-.pdf
Prof.Stefan Hockertz https://de.wikipedia.org/wiki/Stefan_Hockertz

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren